Muttertag: Auch im Seniorenzentrum ein besonderer Tag

Inzwischen ist es eine liebgewonnene Tradition im Seniorenzentrum Uslar, den Muttertag mit einem Gläschen Sekt und einer kleinen Aufmerksamkeit für unsere Bewohnerinnen zu beginnen. Dieses Jahr gab es dabei sogar tatkräftige Unterstützung von Frau Luise Hirth aus Bodenfelde. Emsig hat sie in den letzten Wochen wunderschöne Schmetterlinge für diesen Anlass gebastelt, welche im Seniorenzentrum nur noch mit Süßigkeiten bestückt werden mussten.

Wie so oft im vergangenen Jahr, waren unsere Bewohnerinnen tief gerührt darüber, dass sich jemand für sie so große Mühe machte. Herzlichen Dank dafür, liebe Frau Hirth!

Mit Gruppenstunden zum Thema Muttertag ging der Vormittag viel zu schnell vorbei. Die ein oder andere trug mit schönen, aber auch sehr rührenden Geschichten zu dieser Kurzweil bei. Am Nachmittag verflog die Zeit gemeinsam mit Besuch, aber zuvor gab es noch Kaffee und Torte. Viele Bewohner haben die Nachmittagsstunden im Anschluss in den Gärten oder mit ihren Angehörigen bei einem Spaziergang verbracht, wozu das herrliche Wetter geradezu einlud.

Im Übrigen durften sich nicht nur die Bewohnerinnen, sondern auch die Bewohner des Seniorenzentrums natürlich an einem Gläschen Sekt und der leckeren Torte erfreuen.