Tschüssi Hermann Wurst-Grabow

Südheide: Nach über 34 Jahren geht ein Urgestein der Jugendhilfe Hermannsburg in den Ruhestand und wir verlieren mit ihm einen sehr geschätzten Kollegen.

Hermann Wurst-Grabow gehört zu den allerersten Mitarbeitern des Familienwerks in Hermannsburg 1986 begann er sein Anerkennungsjahr im Wohnbereich der Behindertenhilfe um dann bald in die Jugendhilfe zu wechseln, einige Jahre auch als innewohnende Hausleitung in der stationären Jugendhilfe und später dann als Bereichsleiter. Gegen Ende seiner Tätigkeit widmete er sich vor allem seiner liebsten Aufgabe: der ambulanten Familienhilfe mit möglichst komplexen Fragestellungen und der Leitung der Sozialen Gruppenarbeit.

Nun übergibt er seine Aufgaben an Michael Gronemeyer, der seit Juli 2020 das Team der Jugendhilfe verstärkt und bereits intensiv in die Fachberatung und die Arbeit mit den Jugendhilfekolleg*innen eingestiegen ist.