Aktuelles aus dem Kinderdorf Uslar2021-06-11T09:27:11+02:00

Aktuelles aus dem Kinderdorf Uslar

Vielfalt in der Medienwerkstatt

Medien sind ein essentieller Bestandteil unseres täglichen Wirkens. Unter den Schlagworten Online-Medien, Printmedien und Rundfunkmedien offenbaren sich unzählige Angebote verschiedenster Art. Ein Mediengrundwissen zu besitzen, sowie Einblicke in die Funktion und Gestaltung zu erlangen, sind daher wohl für jeden von uns von Vorteil.

02. Dezember 2021|

Albert-Schweitzer-Familienwerk spendet Zeit, Kompetenz und Geld

[Ahrtal/Niedersachsen:] Die Kinder und die pädagogischen Fachkräfte im Albert-Schweitzer-Kinderdorf in Uslar haben bei Veranstaltungen im Sommer Geld gesammelt. Auch die Frauengruppe der Reha-Gruppen aus dem Albert-Schweitzer-Familienwerk in Göttingen hat zu Spenden aufgerufen. Es sind insgesamt 674,17 Euro zusammengekommen.

18. November 2021|

So geht Nachbarschaft

Uslar: Bekanntlich ist das Albert-Schweitzer-Familienwerk Eigentümer der Parkflächen vor dem Seniorenzentrum, der auch die Grundstücksgrenze des REWE-Marktes in der Stiftstraße berührt. Seit Jahrzehnten wird die Fläche gemeinschaftlich von Mitarbeitenden und Besuchern des Seniorenzentrums wie auch von der Belegschaften, Kunden und Lieferanten des REWE-Marktes genutzt.

08. November 2021|

4. November 1954: Albert Schweitzer nimmt den Friedensnobelpreis entgegen

Albert Schweitzer (1875-1965) ist vielen Menschen vor allem durch sein humanitäres Engagement in Lambarene bekannt, wo er im afrikanischen Urwald ein Krankenhaus für die Einheimischen aufgebaut und dort über 30 Jahre selbst mitwirkte. Doch hat Albert Schweitzer sich mit vielen Themen befasst: mit Theologie und Philosophie, Kultur und Politik, Literatur und Musik. „Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben das leben will!“ ist ein bekanntes und sehr passendes Zitat von ihm.

04. November 2021|

Wie wettbewerbsfähig ist Corona? Berufsförerzentrum gewinnt Ideenmeisterschaft

Wie wettbewerbsfähig ist Corona eigentlich? Wenn es nach den Mitgliedern und Beteiligten der LAK (Landes-arbeitskreis Berufsnot junger Menschen e.V.) geht, dann sind alle durchlebten Einschränkungen eine nahezu vor-bildliche Wettbewerbsgrundlage. Und vorweggenommen ist festzuhalten: Die Ergebnisse des ausgeschriebenen Wettbewerbs mit dem Titel „Ideenmeisterschaft“ untermauern diese These durchaus.

03. November 2021|

Erste-Hilfe-Seimnar: Was tun wenn’s passiert ist?

Was tun wenn’s passiert ist? Anderen Menschen in einer Notlage ohne Verzögerung zu helfen, ist eine Grundhaltung und sie sollte doch selbstverständlich sein. Helfen können wir alle auf viele Weisen, oft auch intuitiv. Aber wenn jemand verunfallt ist oder krank, nützt nur gezielte Hilfe

02. November 2021|

Melina Bittag nutzt die Vorteile im Schichtdienst

Uslar/Holzminden: Glaubt man den Nachrichten, ist Melina Bittag eine von Millionen Schichtarbeiterinnen in Deutschland. Jeder sechste Arbeitnehmer in unserem Land arbeitet im Schichtdienst, jeder Vierte am Wochenende. So, wie die 28jährige Erzieherin Melina Bittag, die mit Freude in der Wohngruppe Teichhof des Albert-Schweitzer-Familienwerks Uslar arbeitet. Sie entdeckt mehr Vorteile als Nachteile und kann den schönen aber auch anspruchsvollen Beruf der Erzieherin mit ihrem Familienleben perfekt kombinieren.

07. Oktober 2021|

Titel

Nach oben