Inobhutnahmeplätze in der stationären Jugendhilfe

In unserer stationären Jugendhilfeeinrichtung Waldstraße sind drei Plätze für Inhobhutnahmen für Jugendliche ab 15 Jahren vorgesehen.
Eine Inobhutnahme gem. § 42 SGB VIII stellt eine vorläufige Maßnahme zum Schutz von Kindern und Jugendlichen in Krisensituationen dar.
Unser oberstes Ziel ist, die Jugendlichen aufzufangen und die akute Krise abzuschwächen, so dass sie schnellstmöglich zurück in ihre Herkunftsfamilie gehen können oder eine neue Perspektive entwickelt werden kann.Die Leitziele der Inobhutnahme sind Schutz, Versorgung, Krisenintervention und Perspektivklärung.

Für Aufnahemanfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Kontakt

Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Sylvia Völling –
Teamleitung stationäre Jugendhilfe
Waldstraße 24
29320 Hermannsburg

T 0 50 52 / 975 541 1

E-Mail an die Teamleitung stat. Jugendhilfe
Albert-Schweitzer-Familienwerk e.V.
Jugendhilfe Hermannsburg
Folgen Sie uns