Fortbildung: Hören, Sehen, Riechen, Schmecken

 
Die Berufsbildenden Schulen Uslar bieten am Montag, 27. September eine Fortbildung unter dem Schlagtitel: "Hören, Sehen, Riechen, Schmecken - Was tun, wenn die Sinne nachlassen?" an.
 
Die Sinne Hören, Sehen, Riechen und Schmecken sind wichtige Fähigkeiten zur Wahrnehmung unterschiedlichster Reize aus unserer Umwelt. Lässt die Empfangsstärke dieser „Antennen“ nach, kommt es schnell zu Unsicherheiten und Fehleinschätzungen, was mitunter auch zu ernsthaften Problemen im Berufsalltag führen kann - und dies betrifft nicht nur die von uns betreuten Klienten, sondern häufig auch die Betreuungskräfte selbst!
Ziele: Sie möchten mehr darüber erfahren, wie unsere Wahrnehmung funktioniert? Dann sind Sie in diesem Kurs genau richtig! Denn nur wer Wahrnehmungseinschränkungen frühzeitig erkennt, kann angemessen darauf reagieren.
 
Inhaltliche Schwerpunkte:
• Grundlagen der Wahrnehmung aus anatomischer, neurologischer und psychologischer Sicht
• Wahrnehmungseinschränkungen frühzeitig erkennen
• Strategien zum Umgang mit nachlassenden Sinnen
• Klienten mit Wahrnehmungseinschränkungen angemessen pflegen und
Datum: Montag, 27.09.2021
Uhrzeit: 08:30 - 16:30 Uhr
Ort:
Die Berufsbildenden Schulen des Albert-Schweitzer-Familienwerk e.V.
Jahnstraße 2 in 37170 Uslar
Kosten: 120,- € pro Tag und Teilnehmer*in
Dozent/-in:
Peter Albrecht (Dipl. Pädagoge, Supervision, stellv. Schulleitung BBS Uslar)
Anke Heimbokel (Altenpflegerin, stellv. Schulleitung BBS Uslar)
Dr. Sabine Spiess (Ärztin, Dozentin)
Anmeldungen sind schon jetzt möglich:
Der gesamte Fortbildungskatalog 2021 kann hier heruntergeladen werden: