Fahrradfahren: Welch ein Vergnügen!

 
Eigentlich dürfte doch ruhig jeden Tag der Tag des Fahrrads sein! Denn das Fahrradfahren macht jung und alt gleichermaßen Spaß, sorgt für ausreichend Bewegung an der frischen Luft und kann so ganz nebenbei auch die Bewältigung manch langer Distanz erleichtern - zumindest dann, wenn die Lust am zu Fuß gehen gerade mal wieder etwas geringer ist. In unserem Kinderdorf ist ständig irgendwer mit dem Fahrrad unterwegs, sobald das Wetter mitspielt. Manchmal sogar, wenn das Wetter macht was es will. Dabei ist es natürlich besonders wichtig, dass sich alle Kinder und Jugendlichen der Verkehrssicherheitsregeln bewusst sind. Dass dem so ist, dafür sorgen unsere tollen Fachkräfte. Sie trainieren die jungen Menschen in Sachen Sicherheit und geben ihnen zusätzlich die Freiheit, auch über sich selbst hinauszuwachsen. So bleibt das Fahrradfahren im Kinderdorf nicht nur Mittel zum Zweck um von A nach B zu kommen, sondern zeigt sich ebenso als gern gehabtes Hobby.
 
2020 06 03TagdesFahrrads12020 06 03TagdesFahrrads2