Gefühlte 1.500 Besucher feierten Kinderfest-Premiere

Für einen Nachmittag lang verwandelte das Kinderdorf Alt Garge die Innenstadt von Bleckede in einen Riesenspielplatz. Gefühlte 1.500 Besucher  verweilten in der Breiten Straße und staunten über die Zaubertricks von Andy Clapp, wagten einen Ritt auf Riesenschaukelpferd Melchior, freuten sich über das abwechslungsreiche Bühnenprogramm oder powerten sich bei den sportlichen Angeboten aus. Kreative Aktionsangebote ein Kegelgalgen oder das eigenständige Basteln von Windmühlen untermalten das Angebot zudem. „Es war eine pure Freude, die Bleckeder Innenstadt so prall mit Leben gefüllt zu sehen und in die vielen strahlenden Kindergesichter zu blicken“ schwärmt Günter Kalisch, Einrichtungsleiter des Albert-Schweitzer-Kinderdorfs in Alt Garge. Er bedankt sich bei den zahlreichen Helfern und Unterstützern, die zu einem guten Gelingen der Kindergaudi beigetragen haben.

50 Jahre Kinderdorf Alt Garge

Das Kinderfest in Bleckede gehört als eine von insgesamt vier Veranstaltungen zur Festreihe anlässlich des 50-jährigen Kinderdorfbestehens. Zwei Mitarbeiterfeten im Spätsommer und der große Festakt im November, angeschlossen an die alljährliche Mitgliederversammlung des Albert-Schweitzer-Familienwerk e.V. mit Hauptsitz im südniedersächsischen Uslar, runden das Jubiläumsprogramm bis zum Jahresende noch ab.