Albert-Schweitzer-Familienwerk ändert Einrichtungsnamen in Bad Gandersheim Aus Reha-Zentrum wird LebensRaum

[Bad Gandersheim] - Ab sofort trägt das „Albert-Schweitzer-Reha-Zentrum“ Bad Gandersheim einen neuen Namen, der treffender und passender ist. So zumindest sind sich Klienten und Mitarbeiter einig: Im neuen „LebensRaum Bad Gandersheim“ finden sie sich alle wieder. Und so heißt das zu den Wegbegleitern des Albert-Schweitzer-Familienwerk e.V. gehörende Wohnheim ab sofort entsprechend.

„Der Name Reha-Zentrum war einfach nicht mehr zeitgemäß“ gesteht Bereichsleiterin Antje Pust. „Er klang viel zu steril und klinisch. Betrachtet man unseren Ansatz, dass nur die Klienten selbst Experten für ihr Leben sind, so braucht es auch einen Namen, der ihnen genau diese Entfaltungsmöglichkeit von vornherein gibt.“

Die Wahl fiel auf LebensRaum Bad Gandersheim. Mit einem Wort beschreibt der neue Name das Ziel: Leben und Erleben in einem Zuhause auf Zeit oder Dauer. Der LebensRaum bietet einen geschützten Rahmen, in dem die 37 Klienten ihre Zukunftsvorstellungen in einen konkreten Lebensplan umwandeln können.

Das Wohnheim LebensRaum Bad Gandersheim ist eine Wegstation, in der psychisch erkrankte Menschen Hilfe im Rahmen ihrer eigenen Bedürfnisse erfahren. Sie werden auf ihrem Weg zu einem selbstbestimmteren Leben von den Fachkräften intensiv begleitet, in dem sie Halt und Orientierung erfahren, ihnen aber auch einmal etwas zugetraut wird. Diese Sicherheit hilft, im Wohnheim LebensRaum genügend Erfahrung zu sammeln, um sich in Zukunft einen neuen, stabilen und eigenen Lebensraum zu erschaffen.