Deutscher Meister Andreas Feller liest im Albert-Schweitzer-Seniorenzentrum

Die heitere Seite der Weihnachtszeit:

[Uslar]- In der Weihnachtszeit gab es für die Bewohner des Albert-Schweitzer-Seniorenzentrums und alle Interessierten ein besonderes Schmankerl: Der Gewinner des Deutschen Vorlesepreises, Andreas Feller, überraschte mit heiteren Weihnachtsgeschichten.

Sein besonderes Talent entdeckte der prämierte Vorleser bereits in der Schulzeit, später dann kam eine Vielzahl ehrenamtlicher Engagements als „Vorleser“ hinzu. Hauptberuflich arbeitet Andreas Feller im Marketing des Unternehmens Schubert-Speisenversorgung, welches seit letztem Jahr auch Lebensmittelversorgungspartner des Uslarer Seniorenzentrums ist.

Als man beim Begleitenden Dienst erfuhr, dass im Partnerunternehmen ein prämierter Vorleser arbeitet, war die Idee einer gemeinsamen Veranstaltung geboren. Den Seniorinnen und Senioren sollte diese Art der professionellen Vorlesung nicht vorenthalten werden.

„Zur Weihnachtszeit darf es ruhig mal etwas heiterer zugehen“ ist Andreas Feller überzeugt und verriet schon im Vorfeld, dass er für seine Zuhörer im Seniorenzentrum weihnachtliche Geschichten verschiedener Autoren lesen würde.

Nach dieser Veranstaltung der besonderen Art waren die Anwesenden tatsächlich begeistert von den Erzählungen und der Weise, wie diese vorgetragen wurden. Andreas Feller schüttelte offensichtlich ganz nebenbei den einen oder anderen Lacher und jede Menge Pointen zum Schmunzeln „aus seinem Ärmel“