Freiwilliges Soziales Jahr

Sie sind zwischen 16 und 26 Jahren und wollen zwischen Schule, Ausbildung, Studium und Beruf mal etwas anderes machen?
Sie wollen in einen sozialen Beruf hineinschnuppern und neue Erfahrungen sammeln?
Sie arbeiten gerne mit Menschen und haben Lust, sich in einem professionellen Team einzubringen?
 
Dann könnte ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in einer unserer Einrichtungen genau das Richtige für Sie sein!
 
Was ist ein Freiwilliges Soziales Jahr?
Ein FSJ ist ein Bildungs- und Orientierungsjahr außerhalb von Beruf und Schule, welches in einer sozialen Einrichtung abgeleistet wird.
Es steht jungen Menschen zwischen 16 und 26 Jahren offen und dauert in der Regel 12 Monate.
Während Sie an Ihrer Einsatzstelle den Alltag in einer sozialen Einrichtung kennen lernen und ihn durch Ihr Engagement bereichern, bieten Ihnen begleitende Seminare die Möglichkeit zur Weiterbildung sowie zum Austausch mit anderen FSJlern aus ganz Niedersachsen.
 
Rahmenbedingungen
Als FSJler erwarten Sie bei uns folgende Konditionen:
  • eine 38,5-Stundenwoche
  • 26 Urlaubstage pro Jahr
  • 25 Seminartage sowie Beratung und Unterstützung durch unsere Kooperationspartner Internationale Jugendgemeinschaftsdienste (ijgd, www.ijgd.de) bzw. Internationaler Bund (IB, www.internationaler-bund.de)
  • ein Taschengeld inklusive Verpflegungs- und Unterkunftszuschuss in Höhe von insgesamt gut 400 Euro monatlich
  • Sozialversicherung
 
Mögliche Einsatzbereiche
In folgenden Einrichtungen und Arbeitsbereichen bieten wir Stellen für FSJler an:
 
 
Um mehr Infos zu den jeweiligen Tätigkeiten sowie den Ansprechpartnern vor Ort zu erhalten, folgen Sie bitte den entsprechenden Links!
 
Über 26 Jahre? Der Bundesfreiwilligendienst!
In unserer Heilpädagogischen Einrichtung in Hermannsburg besteht auch die Möglichkeit, einen sogenannten Bundesfreiwilligendienst (BFD) abzuleisten.
Der BFD steht Menschen ab 16 Jahren offen und unterliegt nach oben keiner Altersbeschränkung. Er kann für eine Dauer von 6 bis 18 Monaten durchgeführt werden.