Ausstellung: Anders ? Besonders? – Schön !

HERMANNSBURG. Unter diesem Titel stellt das „Atelier für besondere Menschen „ seine neuesten Kunstwerke und Inklusionsobjekte mit einer Ausstellung in der „Ansprechbar" am Markt in Hermannsburg vor. Gastgeberin ist Kirsten Lühmann, MdB und der SPD-Ortsverein Südheide.

Im „Atelier für besondere Menschen" werden seit 1996 vom Albert-Schweitzer-Familienwerk circa 20 geistig behinderte Menschen künstlerisch gefördert. Mit der Assistenz von Diplom-Des. Dirk Zühlke entstehen hier Malereien, Collagen, Mosaike und Skulpturen mit ganz eigener Handschrift, Pinselführung u. Bildauffassung, sodass sich immer neue Perspektiven für den Betrachter ergeben. Die Künstler und Künstlerinnen des Albert-Schweitzer-Familienwerk e.V. haben bereits mehrfach in Hermannsburg, Celle und dem Landkreis ausgestellt.

Kommentare:

  • Daniela G. (ausstellende Künstlerin): „Schön, wenn die Menschen sehen können, was wir mit Handicap alles leisten können."
  • Susanne. v. Zimmermann (Einrichtungsleiterin): „Ich freue mich, wenn in Zeiten großer Veränderungen kleine und farbenfrohe Zeichen Hoffnung machen."
  • Kirsten Lühmann, MdB: „Die „Ansprechbar" soll allen Menschen offenstehen – das ist gelebte Inklusion!"
  • Dirk Zühlke (Dipl. Des.) „Jeder unserer Künstler hat seine eigene Bildsprache"

Die Eröffnung der Ausstellung, zu der herzlich eingeladen wird, findet am 30.01.2016 um 11.00 Uhr statt. Dort besteht dann auch die Möglichkeit mit einigen Künstlern ins Gespräch zu kommen.

Alle Interessierten können die Ausstellung danach vom 01.02.2016 bis zum 29.04.2016 Montag und Samstag von 16.00-18.00 Uhr und Freitag von 10.00-12.00 Uhr besuchen.

Quelle: Cellische Presse