Erfolgreicher Auftritt auf der Messe Deutscher Jugendhilfetag in Berlin


Die Albert-Schweitzer-Kinderdörfer und Familienwerke präsentierten sich vom 3. bis 5. Juni auf dem „15. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag“ in Berlin

[Uslar] Europas größter Fachgipfel bietet allen Akteuren der Kinder- und Jugendhilfe eine zentrale Plattform für Erfahrungsaustausch und fachliche Diskussion. Fachkräfte, Verbände, Träger, Kommunen, Verwaltungen, Bundes- und Landesministerien nahmen teil. Bundespräsident Dr. Joachim Gauck eröffnete den Kinder- und Jugendhilfetag.

Zahlreiche Besucher informierten sich über die Arbeit der Albert-Schweitzer-Kinderdörfer und Familienwerke als bundesweit agierender moderner sozialer Dienstleister mit Hilfen für jedes Lebensalter, immer orientiert am lokalen Bedarf,als fachlich fundierter Jugendhilfeträger sowie als attraktiver Arbeitgeber.

Kinderdorfeltern und  Erziehungsleiter/innen aus unseren Mitgliedsvereinen berichteten aus der Praxis. Gerade sie waren für angehende und beschäftigte Fachkräfte aus dem Sozialbereich interessante Gesprächspartner.

Ein weiteres wichtiges Thema war die bundesweite Suche nach qualifiziertem Fachpersonal, insbesondere Kinderdorfeltern. 20 offene Stellen stehen derzeit in unseren zehn Mitgliedsvereinen zur Verfügung. Mehr Informationen dazu finden Sie unter: www.albert-schweitzer-verband.de/arbeiten-bei-uns/.