Geld aus einem Sponsorenlauf fließt in einen Wasserlauf

Geld aus einem Sponsorenlauf fließt in einen Wasserlauf

[Alt Garge]Um eine tolle Attraktion reicher ist der Spielplatz auf dem idyllischen Gelände im Albert-Schweitzer-Kinderdorf in Alt Garge.

Schülerinnen und Schüler der Albert-Schweitzer-Realschule in Lohne sind mit ihren LehrerInnen am Freitag im Kinderdorf eingetroffen, um mit dem Einrichtungsleiter Dietrich Bangen und dem Schulleiter, Herrn Hausfeld, Kinderdorfeltern und Kindern den nagelneuen Wasserlauf mit einer Wasserpumpe einzuweihen.

Gleich wurde die neue Spielfläche in Betrieb genommen. Einen ganz herzlichen Dank formulierte Dietrich Bangen an die Schüler und Schülerinnen. Sie haben mit Sponsorenläufen innerhalb von zwei Jahren mehr als 6.000 Euro eingeworben und dem Kinderdorf gespendet.

Das allein ist bereits bemerkenswert. Doch noch eindrucksvoller wird die große Spende durch die Tatsache, dass die 55 Realschüler aus dem 231 Kilometer entfernten Lohne anreisten. Einen herzlichen Empfang bereitete das Kinderdorf den Schülern und der stellvertretenden Schulleiterin Maria Matwitschuk, der Organisatorin des Spendenlaufs Ursula Meyer und Frau Blömer. Sie ist übrigens die Klassenlehrerin der Klasse, die am meisten gespendet hat.

Nach der feierlichen Einweihung konnten die Schüler eine Kinderdorffamilie kennen lernen. Anschließend gab es einen kleinen Imbiss im Jugend- und Familienzentrum in Bleckede. Der Kinderdorfleiter besuchte die Schule im vergangenen Jahr und erklärte den 600 Schülern die Aufgaben und die Arbeitsweise des Kinderdorfes. Nun konnten die Schüler Vorort etwas lernen. Dietrich Bangen: „Vorbildlich werden in dieser Schule soziale Kompetenzen vermittelt.“