Kinderdorffamilien

„Wir helfen Menschen, dazu zu gehören und jeden Tag ein Stück über sich hinauszuwachsen.“

Mit diesem Satz aus unserem Leitbild möchten wir Ihnen ein Idee davon vermitteln, welche Chancen wir den Kindern mit dem Leben in unseren Kinderdorffamilien anbieten können.

Was möchten wir?

Unsere Aufgabe und unser Anspruch ist es, Kindern aus belasteten Familienverhältnissen in einer familiären Umgebung Orientierung, Halt und förderliche Entwicklungsbedingungen zu ermöglichen. Pädagogische Hilfen werden bedarfsgerecht auf der Grundlage eines Hilfeplans auf den jeweiligen Einzelfall zugeschnitten.

Wer lebt in der Kinderdorffamilie?

Eine Kinderdorffamilie nimmt bis zu sechs Kinder stationär auf. Die Kinderdorfeltern leben mit ihren eigenen und den aufgenommenen „Kinderdorfkindern" gemeinsam in entsprechend ausgebauten Häusern. Die Familiengruppe wird durch weiteres pädagogisches und hauswirtschaftliches Personal unterstützt.

Einer der Eheleute beziehungsweise Lebenspartner hat eine pädagogische Ausbildung und ist als Leitung der Kinderdorffamilie angestellt. Der Partner oder die Partnerin geht in der Regel einer beruflichen Tätigkeit außerhalb des Kinderdorfes nach und ist ehrenamtlich für die Kinderdorffamilie tätig.

Was passiert in der Kinderdorffamilie?

Die Kinder erfahren durch dieses Zusammenleben einen Alltag, der sich am Familienleben orientiert. So entsteht zwischen den betreuten Kindern und den im Haus tätigen Mitarbeitern eine Beziehungsdynamik, die durch eine Verknüpfung von Professionalität und Privatheit geprägt ist.

Professionalität bedeutet bei uns z. B. Reflektion des eigenen Handelns durch Teamarbeit, Supervision, Dienstberatung und Fortbildung auf der Grundlage geeigneter pädagogischer Ausbildungen. Mit Privatheit meinen wir vor allem Geborgenheit, Zugehörigkeitsgefühl, Nähe und den Kindern Raum geben können zum Großwerden. Auch die Integration in das soziale Umfeld ist uns sehr wichtig.

Ein weiteres Anliegen ist uns der Aufbau einer für das Kind einschätzbaren Beziehung zu seiner Herkunftsfamilie.

Weitere Details….

In unserer Angebotsbeschreibung „Kinderdorffamilien“ erfahren Sie mehr über dieses Jugendhilfeangebot gemäß § 34, 35a, 41 und 42 SGB VIII.

 

Kontakt:

Anne Küchler, Erziehungsleiterin

Am Pfahlberg 1, 21354 Bleckede

Tel.: 0 58 54 / 88 0
E-Mail: kuechler[at]familienwerk.de

 

Torsten Duschek, Erziehungsleiter

Am Pfahlberg 1, 21354 Bleckede

Tel.: 0 58 54 / 88 0
E-Mail: duschel[at]familienwerk.de

 

Gaby Laudan, Erziehungsleiterin

Am Pfahlberg 1, 21354 Bleckede

Tel.: 0 58 54 / 88 0
E-Mail: laudan[at]familienwerk.de

 

Julia Steffen, Erziehungsleiterin

Am Pfahlberg 1, 21354 Bleckede

Tel.: 0 58 54 / 88 0
E-Mail: steffen[at]familienwerk.de