bilder_kategorie_startseite_01.jpg

Button Spende

 

bilder_kategorie_startseite_02.jpg
bilder_kategorie_startseite_04.jpg

Aktuelles

Sozialministerin lobt Albert-Schweitzer-Familienwerk e.V.

Sozialministerin Cornelia Rundt (3. von links), Hannovers Bürgermeister Stefan Schostok (4. von links) und DPWV-Vorsitzender Christian Boenisch (2. von rechts) überzeugten sich von der Kreativität und Leistungsfähigkeit des Albert-Schweitzer-Familienwerk e.V. Den gemeinnützigen Verein repräsentieren (von links) Geschäftsführer Martin Kupper und vom Vorstand Dr. med. Matthias Wilkening, MdB Wilfried Lorenz, Edda Contenius, Dr. med. Omar Mahjoub und der Kuratoriumsvorsitzende Lutz Röding.
[Uslar/Hannover] - Viele prominente Gesichter mischten sich bei der Mitgliederversammlung des Albert-Schweitzer-Familienwerk e.V. am vergangenen Wochenende in der Landeshauptstadt Hannover unter die die Gäste. Gastredner waren Cornelia Rundt (Niedersächsische Ministerin für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration),Mehr Informationen

Auch Pflegende brauchen mal Pause!

2013-08-20 FED[Laatzen] – Jonas ist 13 Jahre alt. Er ist ein sehr aufgeweckter Junge, liebt Kuchen, Situationskomik und besitzt vor allem viel Schadenfreude. Schon von weitem hört der Besucher sein herzhaftes Lachen.

Mehr Informationen

Mit Baby im Klassenzimmer: Fachhochschulreife für 25-jährige Mutter

2013 07 10Mit-Baby-im-Klassenzimmer-Fachhochschulreife-fuer-25-jaehrige-MutterEs war eine Ausnahmesituation, und alle Beteiligten haben sie mit viel Courage gemeistert: Mit ihrem kleinen Baby im Klassenzimmer hat die 25-jährige Sabrina Bogdan ihr letztes halbes Jahr an den Berufsbildenden Schulen (BBS) II in der Godehardstraße absolviert.
Bogdan war schon schwanger in ihr zwölftes Schuljahr gegangen.

Mehr Informationen